Stationen im Beruf

1. Gemeindepädagoge (1986) und
Leiter einer Regeleinrichtung der Offenen Jugendarbeit in Ludwigshafen/ Rhein

„Junge Erwachsene brauchen einen offenen Raum der Begegnung, um ihr Lebenskompetenz zu entwickeln und zu leben.“

2. Gleichstellungsbeauftragter (2000)
der Evangelischen Kirche der Pfalz, Speyer

Weiterbildung zum Gendertrainer „Genderkompetenz durch Gendertrainings“
Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

Ausbildung: Systemische Gestaltungskompetenz für eine ganzheitliche Betrachtung und Gestaltung von Organisationen und Teams Karlsruhe www.world-of-contract.com

„Männer und Frauen begegnen sich auf Augenhöhe und arbeiten effektiv in gemischten Teams.“
Was gewinnen Männer von der Gleichsstellung: Link!

3. Männerbildungsreferent (2006) (zur Zeit)
der Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, Kaiserslautern www.maennernetzpfalz.de

„Wenn Männer füreinander da sind und aufeinander aufpassen, fördern sie gegenseitig Stärke und Wachstum.“  Betriebsanleitung für Männergruppen:  Link!

Männer Initiation nach Richard Rohr, Franziskanerpater, (Bramsee 2007) www.maennerpfade.org

Ausbildung: Selbstmanagement nach dem Züricher Ressourcenmodell www.zrm.ch

Ausbildung: Schwitzhüttenleiter, Norbert Wölfle www.maennerreferat-freiburg.de

Ausbildung: Visionssuche, Volker Karl Lindenberg, Markus Kaupp-Herdick

Schwertarbeit bei Andreas Schäfer: „All das hinter sich zu lassen, was den Schnitt verstellt,
das ist der Weg.“ www.schwertweg.com